Kalte Küche

Das Leben in der zivilisierten Welt: Elektrizität, Heizung, fließend warmes Wasser, Smartphone, HD-Fernsehen – alles vorhanden. Und doch gibt es Situationen, die uns modernen Menschen zeigen, wie schön und angenehm die normal gewordenen technischen Errungenschaften uns den Alltag empfinden lassen. Eine Küche zum Beispiel.

20131006-182215.jpg
In gewissen Abständen ist es an der Zeit, Modernisierungen durchzuführen. Bei der Küche oder auch bei sanitären Anlagen fällt deren Fehlen besonders auf. Ein Fernseher oder eine Waschmaschine ist schnell getauscht, da treten kaum Bequemlichkeits-Verluste auf. Wenn die Kaffeemaschine aber plötzlich woanders steht und das Wasser morgens von anderer Stelle geholt werden muss, ist das ungewohnt. Sehr ungewohnt. Mal abgesehen davon, dass man sich ohne Küche auch nichts kochen kann, hat es einen Hauch von Road-Trip, wenn der Kühlschrank durch eine Kühltruhe mit Stromversorgung ersetzt zu werden versucht.

Noch drei Tage, dann zieht die Zivilisation wieder bei uns ein. Mit Geschirrspüler. Bis dahin bleibt die Küche kalt.

Advertisements